GHOST WRITER

GHOST WRITER

Anzahl der Spieler: 3-8 Personen
Spieldauer: ca. 15-30 Minuten
Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Verlag: Pegasus Spiele
Autor: Max Seidman + Mary Flanagan
UVP: € 21,99

Userbewertung:

No votes yet.
Please wait...

REVIEW

Auf die deutsche Ausgabe von Ghost Writer habe ich bereits sehnsüchtigst gewartet… 🙂 Diese ist hier bei uns nun bei Pegasus Spiele im Vertrieb. Bei ghost Writer schlüpft man jeweils als Team in die Rolle von Medien (Plural von Medium wuha 🤓) und Geistern. Der teameigene Geist hilft den eigenen Medien das gemeinsame Objekt (Wort) zu finden, dies gelingt mithilfe von Frage- bzw. Objektkarten. Der Spielablauf ist minimalst umständlich meiner Meinung nach, und auch fehlt mir hier die Spannung. Die Thematik fand ich interessant, und daher habe ich mir das Spiel vor längerer Zeit vorbestellt ohne mich genauer mit dem Ablauf/den Regeln zu beschäftigen… Ein folgeschwerer Fehler 🤭 Grundsätzlich ist das Spiel nett, ja, es besteht jedoch nur aus Karten (152), einem Spielblock und natürlich aus den zwei obligatorischen Bleistiften im Miniformat. Und das für 22 Euro. 😇

Ich vergebe eine 3,5 von 5 ⭐️ („gutgemeint“ wie man so schön sagt, aber auch nur, weil es den Spielblock als Druckvorlage gibt – andernfalls wäre es eine 3 geworden – weil ich Fan bin – und wiederum anderenfalls wäre es eine 2,5 geworden 🤭)

Review vom 06.06.2024, erstellt von Spielregeln TV

KLUSTER

KLUSTER

Anzahl der Spieler: 1 – 4 Person
Spieldauer: ca. 15 Minuten
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Verlag: Borderline / Elliot
UVP: € 20,79

Userbewertung:

Rating: 5.00/5. From 4 votes.
Please wait...

REVIEW

Ein kleines feines Magnetspiel das mit überschaubar wenigen Teilen auskommt. Alles was man hierfür benötigt sind Magnete und eine Schnur. Punkt. 😉 Aber Vorsicht: Handys und Geldkarten „lieben“ dieses Spiel… 😄 Das Ziel ist es, alle seine Magnetsteine loszuwerden. Jedoch weiß man nie, ob die abgelegte Seite nun abweisend oder anziehend ist. Somit ist ein Never Ending Spieleabend mit vielen Nerven die zu Grunde gehen möglich 🙈 Wiederspielwert? Nahezu nicht vorhanden. Preisleistung? Katastrophal. Solo- und Gruppentauglich? Definitiv ja 🙂

Ich vergebe eine nette 1,5 von 5 ⭐️ (weil feine Idee, aber SEHR schnell ziemlich langweilig, und viel zu teuer)

Review vom 19.04.2024, erstellt von Spielregeln TV

MAGNETIC

MAGNETIC

Anzahl der Spieler: ab 1 Person
Spieldauer: ca. 10 Minuten
Empfohlenes Alter: ab 9 Jahren
UVP: ab € 10,- aufwärts

Userbewertung:

Rating: 5.00/5. From 3 votes.
Please wait...

REVIEW

Ein kleines feines Magnetspiel das mit überschaubar wenigen Teilen auskommt. Alles was man hierfür benötigt sind Magnete und eine Schnur. Punkt. 😉 Aber Vorsicht: Handys und Geldkarten „lieben“ dieses Spiel… 😄 Das Ziel ist es, alle seine Magnetsteine loszuwerden. Jedoch weiß man nie, ob die abgelegte Seite nun abweisend oder anziehend ist. Somit ist ein Never Ending Spieleabend mit vielen Nerven die zu Grunde gehen möglich 🙈 Wiederspielwert? Nahezu nicht vorhanden. Preisleistung? Katastrophal. Solo- und Gruppentauglich? Definitiv ja 🙂

Ich vergebe eine nette 2 von 5 ⭐️ (weil feine Idee, aber SEHR schnell ziemlich langweilig)

Review vom 19.04.2024, erstellt von Spielregeln TV

DORFROMANTIK

DORFROMANTIK

Anzahl der Spieler: 1-6 Personen
Spieldauer: ca. 30-60 Minuten
Empfohlenes Alter: ab 8 Jahren
Verlag: Pegasus Spiele
Autor: Lukas Zach; Michael Palm
UVP: ca. 40 Euro

Userbewertung:

Rating: 5.00/5. From 3 votes.
Please wait...

REVIEW

Dorfromantik, das (Brett)Spiel des Jahres 2023, hat ja bereits im Vorhinein als Computerspiel mehr als sehr große Wellen geschlagen und war in aller Munde (und aller Medien 😉 ) Da lag es quasi auf der Hand, aus dem virtuellen Spiel auch direkt ein analoges zu entwerfen. Die mediale Omnipräsenz war übrigens auch der Grund dafür, warum ich mir so lange Zeit gelassen habe es durchzuspielen. Etwas irreführend ist hierbei die Bezeichnung „Brettspiel“, da es sich genaugenommen um ein aufbauendes Legespiel handelt, aber das ist wohl wieder nur meine Wortklauberei die aus mir spricht. Egal. Dorfromantik ist ein kooperatives Spiel, in dem man gemeinsam (oder aber auch als Solo-Spieler) anhand von bestimmtes Legemustern und Legeregeln eine Landschaft formt, für die man am Ende der Runde Punkte bekommt. Je nach Punkteanzahl kann man sich hier von Runde zu Runde sozusagen hochleveln um weiteres Spielmaterial freizuschalten/freizuspielen. Und das ist wohl sehr wahrscheinlich der Grund für den großen Erfolg – es ist aufbauend und der Sammel- sowie Beutetrieb wird geweckt. Was mir selbst ja auch sehr gut gefällt. Ebenso das Thema rund um die idyllische Romantik am Dorf 😉 Etwas schade finde ich es aber, dass für das Spiel zwingend die Wertungs- und Kampagnenblätter benötigt werden. Diese sind natürlich nur begrenzt verfügbar und auch nicht sonderlich häufig enthalten. Natürlich kann man Bleistifte verwenden und danach ausradieren, aber sowas hinterlässt bei mir immer einen kleinen bitteren Beigeschmack. Zusätzlich stört es mich ein wenig (und danach bin ich wieder unkritisch 😉), dass man nachdem weitere Spielmaterialien freigespielt wurden, nur noch schwer erkennen kann, welches denn nun die Teile der Ausgangssituation für eine neue Runde 1 sind. Hierfür gibt es zwar auf der Website von Pegasus einen Downloadbereich indem man zumindest den Inhalt der einzelnen Schachteln erkennen kann, aber da frage ich mich schon warum man das nicht einfach mit ins Spiel gepackt hat… 🙄

Nach so vielen kritischen Worten gibt es von mir eine 4 von 5, denn dass mir die Dauerpräsenz etwas auf die Nerven geht, ist ja wohl wirklich mein eigenes Problem 🙂 Abgesehen davon ist Dorfromantik ein cozy LEGEspiel das zwar etwas überbewertet aber dennoch nett zu spielen ist.

Was sagt ihr dazu, lieber Dorfromantik in der digitalen oder analogen Version?

Review vom 11.11.2023, erstellt von Spielregeln TV